skills & co.

in sachlich absteigender Reihenfolge:

Wirksame Tools bisher sind Webservices, egal ob IIS oder Linux-Derivate, offene Datenbanksysteme,
alle möglichen Kommunikationswerkzeuge und das Wissen darum.
Wer von Industrie 4.0 spricht, sollte ganz genau wissen wovor er da spricht und am besten ausgeprägte Projekte in 2.0 bereits hinter sich haben. 4.0 ist leider immer noch ein Experimentierfeld, meisst schon mit viel verbrannter Erde durch s.g. „Solution-Provider“ ..beispielsweise Mobilfunkanbieter. (Trittbrettfahrer)
-diese verstehen sich zunehmend als Projektmanager, oder Projekt-Begleiter,
präsentieren sich als Know how-Instanz für alle Fragen rund um,
wollen in erster Linie aber Office-Lizenzen verkaufen und haben kaum Ahnung wovon sie sprechen.

Nun-

„der schlechteste Programmierer, von dem ihr jeh gehört habt..“ -sehr imperativ, dennoch auch mit objektorientiertem Wissen ausgestattet, verstehe ich die Übersetzung des besten Workflows zu den jeweils am besten geeigneten Programmierern des jeweiligen Frameworks.

-meine Fachbereiche mit Zertifikaten:

Projektmanagement, SQL-Administrierung und Web-Entwicklung im Rahmen des .NET-Frameworks,
Elektronik, Elektro- und Fernmeldetechnik

-weiter existiert ein Ordner mit Auszügen meiner größeren und/ oder namhafteren Projekte, garantiert auch mit Kunden aus deiner Branche.

Schlagwörter der Expertise:

MDE, BDE, ERP, CRM, PPS, DMS und Systemintegration

Labelling, Maschinenbau, Strichcode, 2D Code, RF-ID, Auto-ID, processing & automation

Dann wichtig für den Hinterkopf:

Plattform-übergreifend und Hersteller-unabhängig !
(was nicht bedeutet, dass mir Microsoft OS (insbes. Server), HyperV, Sonicwall nicht nahe lägen)

..und zuletzt was Fossiles: DOS, GEM, GEM+, AS/400 & Token ring und alles serielle wie RS232 / RS485, ausser Wiegand-Interfaces (jap, die löse ich nun ganz persönlich alle mit TCP/IP ab)

..jo, und hier meine Roadmap:

was das Netz so alles her gibt-

Berufserfahrung
..ohne Bewerbungen und ohne erhaltene Kündigungen bis heute:

freynprojects

Auto-ID field integrator (finde, das klingt super !)
Entwicklung und Umsetzung in Sachen Strichcode, 2D-Code, RFID Integration und Labelling
– in „der letzten Meile“, Bindeglied zwischen SPS, IT, Automation und performance

seit Okt. 2013
Angestellt: Leiter IT
Gym80 international GmbH
Steuerung externer IT Dienstleister, operativ & budgetär – ERP-Ausbau, PPS, BDE und CRM Implementierung. smart, plattformübergreifend, Hersteller-unabhängig

vorher:

7 Jahre und 1 Monat, Okt. 2006 – Okt. 2013
Selbstständig: freyn.com
IT –Beratung mit Fachschwerpunkt Logistik & CRM

6 Jahre und 10 Monate, Jan. 2000 – Okt. 2006
Angestellt: Abacus GmbH (IBM), Wuppertal
Projektmanager IT-Projekte mit Schwerpunkt AUTO-ID

8 Jahre, Jan. 1992 – Dez. 1999
Selbstständig: freyn Strichcodesysteme
IT –Beratung mit Fachschwerpunkt AUTO-ID

2 Jahre und 1 Monat, Jan. 1990 – Jan. 1992
Angestellt: Manz Etikettiertechnik
IT Administration und Support
..und : 2 Jahre und 3 Monate, Okt. 1988 – Dez. 1990,
im gleichen Unternehmen,
Servicetechniker für analoge & digitale Drucksysteme und Software

vorher 4 Jahre (inkl. 1/2 Jahr Praktikum)
Angestellt: Radio Buchholz Solingen
Ausbildung zum Radio & Fernsehtechniker & nahezu parallel: HiFi-high-End Ostgathe: Reparatur aller High-End-HiFi Klamotten (bis auf Tandberg..)

vorher 2 Jahre
Angestellt: 4/6 Instandsetzungskompanie Boostedt (am A* der Welt und dann 2x Links) Bundeswehr
WHE (Waffe, Hydraulik & Energieversorgung Flak.-Panzer Gepard)

..und später dann zwischendurch 3,5 Jahre Schule für den staatlich geprüften Techniker, sowie 7 Semester Informatik
Aktuell und nebenbei: Aufbaustudium für Physik -Ziel: Quantenmechanik und wenn’s mir zu bunt wird
..ab nach Ibiza 🙂 ..da hin: click

wie das so durch läuft?

..na, die Profis rufen mich an wen es nicht mehr weiter geht und bei Erfolg gibt’s ne Rechnung
(geht nicht, gibt’s nicht: bisher immer)
Werbung habe ich nie gemacht, nur evtl. alle 10-15 Jahre meine HP gepimpt

Sollte es Zweifel geben, weil es immer einen Besseren gibt ..ich kenne die beiden persönlich gut und habe deren Nummer

-einer der beiden bat mich unbedingt 4 Wörter in den künftigen Projektgesprächen unter zu bringen: Blockchain, Ki, Geo-tagging und … mist, kommt, hab ich mir irgendwo notiert

..habe ihm erstmal verschränkte USB-Sticks geschickt (im Grunde hatte er sie schon immer),
aber er hat sie fallen lassen, wieder weiss niemand ob die Katze nun endlich tot ist ..nicht –

Like this article.
+2
-2